Aktuelles

April 2014

Heinz G. Gehnke bedankte sich

bei den Damen vom Kinderhaus (Foto: Marion Schmidt)

Kinderbank spült 234,56 Euro in die Kasse
Die kleine Kinderbank, die kürzlich vom Stammtisch der Mistböcke versteigert wurde, bleibt im Kinderhaus am Wasser. So wollte es ein anonymer Spender, der sage und schreibe 234,56 Euro auf den Tisch legte und verfügte, dass die Bank auch künftig für kleine Kunden im Fachgeschäft zur Verfügung steht. Die Leute vom Stammtisch der Mistböcke freuten sich über den hohen Erlös, der nun für Kinder in Not eingesetzt wird. Heinz G. Gehnke durfte das Geld in Empfang nehmen ohne den Spender persönlich zu treffen. Auf jeden Fall ließ er seinen herzlichen Dank ausrichten. Jürgen Schlohbohm hatte eine kleine Sitzbank aus Holz angefertigt und für einen guten Zweck an den Stammtisch übergeben. Im Schaufenster des Kinderhauses wurde die Bank einige Wochen zum Kauf angeboten.
Von anfangs 85 Euro katapultierte sich der Preis am Ende auf über 234 Euro hoch. Das ist gut für Kinder, denen es nicht so gut geht, denn die Mistböcke helfen, wo Hilfe wirklich wichtig ist. Auch Schlohbohm freute sich über den großen Erfolg und versprach, dem Stammtisch auch weiterhin hilfreich zur Seite zu stehen.

Februar 2014 - Kinder-Sitzbank wird versteigert

Erlöse für Kinder in Not
Jürgen Schobohm, ehemaliger Chef des Rotenburger Bauhofes
, hat eine kleine Bank für Kinder gebaut und den Mistböcken zur Versteigerung geschenkt. Die Erlöse sollen Kindern zugute kommen, denen es nicht so gut geht. Schon in wenigen Tagen wird das Sitzmöbel einen Platz im Kinderhaus am Wasser finden. Dort können kaufinteressierte Bürger dann ihr Angebot zum Erwerb der Bank abgeben. Bis zum 17. April darf mitgeboten werden; am Ostersamstag wird die Bank dann der Person übergeben, die das höchste Angebot gemacht hat. Die kleine Sitzbank ist 95 Zentimeter breit und 50 Zentimeter hoch und besteht aus massiven Eichenholz. Käuflich ist diese Bank nicht zu haben. Der Präsi der Mistböcke geht davon aus, dass mindestens 100 Euro geboten werden müssen, um in den Besitz des Werkstückes zu gelangen. Zurzeit nutz Knolli das Möbel um sich darauf in seiner ganzen Pracht zu zeigen.